Sprachkurs + Sprachschule in Rio de Janeiro, Brasilien: Ein Erfahrungsbericht zu „Fala Brasil“ im Zentrum von Rio

http://www.studienstrategie.de/sprachen-lernen/sprachkurs-sprachschule-rio-de-janeiro-brasilien-ein-erfahrungsbericht-zu-fala-brasil-im-zentrum-von-rio/

1. Warum den Sprachkurs in Rio machen?

Die Wahl der Sprachschule startet mit der Wahl des Landes und des Ortes. Für Portugiesisch fand ich diese Entscheidung recht einfach: Es gibt für mich keine aufregendere Stadt als Rio de Janeiro: Ich meine, was willst du mehr:

Du hast eine vielfältige Musik- und Partyszene die nicht wie z.B. Berlin auf eine Musikrichtung beschränkt ist. Die stärksten Strömungen sind hier Samba, Forró, Brasilian Funk, Rock aber es gibt auch Electro und RnB Partys mit internationalen DJs. Letzte Woche war z.B. Kygo hier.

Ich habe bisher 7 zauberhafte Stadtstrände besucht. Und das sind glaube ich noch nicht alle. Ja, es gibt neben der berühmten Strandmeile die etwas relaxtere Ipanema-Seite mit einer schöneren Aussicht auf die „Zwei Brüder“ (eine sehr markante Doppelbergspitze). Mein Geheimtipp ist „Macumba Beach“ ca. 1 Autostunde westlich in dem Ortsteil „Recreio“ (Portugiesisch für „Pause“ – wie treffend!)

Über den Karneval in Rio will ich hier gar nicht reden, sonst komme ich gar nicht zu meinem Sprachschul-Testbericht des Portugiesisch-Unterrichts, den ich hier hatte …

Sprachkurs & Sprachschule in Rio de Janeiro, Brasilien

2. Der Weg zu Sprachschule:

Die Sprachschule liegt in „Largo Machado“, einem Stadteil südlich des Zentrums von Rio und so auch in der Nähe der berühmten Copacabana (Strandmeile). Die Sprachschule ist ganz bequem per U-Bahn erreichbar (2 Minuten von der Station entfernt).

3. Mein Portugiesisch-Kurs: Was mir am besten gefiel

Die Sprachkurs-Lehrer sind jung und cool: Marcelle, die Gründerin, ist um die 30 und ihre Kolleginnen sind zwischen 25 und 35. Der Unterricht erfolgt oft abwechselnd bei verschiedenen Lehrerinnen, weil sie teilweise aus anderen Regionen Brasiliens kommen und so gewöhnt man sich an verschiedene Dialekte des brasilianischen Portugiesisch.

4. Was du wissen solltest

Die Sprachschule ist recht klein und fast schon kuschelig. Das heißt, du hast gute Chancen auf eine kleine, exklusive Kursgruppe von nicht mehr als 3 bis 4 Schülern pro Klasse.

Du wirst hier weniger Party-Backpacker finden, sondern Menschen, die wirklich die Sprache lernen wollen.

Die Sprachkurse der Sprachschule bewegen sich eher im mittleren bis oberen Preissegment – ist aber dennoch aufgrund des Wechselkurses immer noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerade durch die innovative Methode habe ich das Gefühl, sehr schnell kommunikationsfähig gewesen zu sein.

Als Lernpsychologe habe ich natürlich besonders auf die Unterrichtsmethode der Sprachschule geachtet. Und die ist bemerkenswert. Es wird extrem viel Wert auf schnelle kognitive Verankerung mit einer innovativen neuropsychologischen „Schnippsmethode“ gelegt. Mir kam es fast ein wenig vor wie militärischer Trill, aber ich mag das: Super effizient und aufmerksamkeitsstark.

Ebenso werden Vergangenheit, Gegenwart, Gerundium und einfache „going to“ Zukunft zusammen gelernt: Das ist mega effizient, effektiv und spart Zeit bei schnelleren Lernerfolgen als beim stumpfen Vokabeln lernen: Du lernst 4 Zeitformen auf einmal – ohne das Gehirn zu sehr zu überlasten (mehr dazu in meinem Video-Kurs „Sprachen Lernen“, den ich in Kürze Online stellen werde).

Die Sprachschule Fala Brasil verwendet ihre eigenen Heftchen, Materialien und Kurspläne. Standard-Unterricht ist hier fehl am Platz!